Direkt zum Inhalt

Kopfbild

Sr. Britto

Sr. Britto


Jesus willkommen heißen in "meiner Welt"


Aus dem Bundesstaat Tamil Nadu in Indien kommend, habe ich auch als Sozialarbeiterin mit Frauen und ihren Familien im Krankenhaus gearbeitet. Seit vielen Jahren bin ich jetzt hier in Deutschland und habe hier dann noch die Krankenpflege gelernt.

„..alles, was ihr für eines dieser meiner geringsten Geschwister getan habt, habt ihr für mich getan.“ (Mt 25:40)

Inspiriert von diesem biblischen Wort arbeite ich im Herz Jesu Krankenhaus als Krankenschwester. Ich mache meine Arbeit sehr gerne, unterstütze die Patienten und kümmere mich um Sie. Das heißt, ich setze die Arbeit in meinem Herzen sehr ein und freue mich, dass ich mitwirken kann bedürftigen Menschen zu helfen. Manchmal bedeutet es, einfach da zu sein, damit der Patient*in sich wohlfühlen kann.  Das bringt mir am Ende eines Tages eine Zufriedenheit.
Mit einem Herz aus Fleisch, einem warmen Herzen, wie ich als Inderin sagen würde, Jesus willkommen zu heißen in 'meiner Welt' und den oder die Nächste besonders zu sehen.
Weil den Nächsten oder die Nächste zu sehen auch über den eigenen Bekanntheitsgrad hinausgeht, bin ich Missionsschwester vom Heiligsten Herzen Jesu geworden.

Sr. Britto Antony Samy, msc